Selbstfürsorge- und Präventionsgruppe

Bei mir sein, und dennoch in Kontakt mit anderen.

 14-tägige Gruppe zur Prävention und persönlichen Entwicklung

Psychische Leidenszustände sind häufig mit einem Gefühl der „Entfremdung“ verbunden. Man ist nicht mehr ausreichend in Kontakt mit den eigenen Gefühlen, Wahrnehmungen und Bedürfnissen. Manchmal ist es schwierig, ganz bei sich und gleichzeitig in Kontakt mit anderen zu sein. Soziale Masken schränken uns ein, und verhindern echte Begegnung.

Was kann in der Gruppe passieren?

Auf sich achten – sich selbst und andere wahrnehmen – im vertrauensvollen Austausch mit einer Gruppe seinregelmäßig reflektieren – eigene Masken erkennen und überflüssig werden lassen – im Kontakt mit sich bleiben oder wieder besser in Kontakt mit sich kommen – mehr über sich und eigene Beziehungsmuster erfahren – Begegnung mit sich und mit anderen erleben

Nach dem Konzept des personzentrierten Encounter geführt

Die Gruppe sucht sich ihre eigenen Themen. Die Rolle der Therapeutin versteht sich als "Facilitator" bzw. Prozessbegleiterin. Encounter gründet auf einer humanistischen Tradition und einer Philosophie der Begegnung etwa nach Martin Buber.

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung"

Martin Buber

face_6

Zahlungsbedingungen: 

Der Platz ist mit Einlangen der Teilnahmegebühr reserviert. Bei Rücktritt vor dem 1.11.2023 wird eine Stornogebühr von 10 % einbehalten. Bei einem Rücktritt vor dem 1.12.2023 wird eine Gebühr von 50 % einbehalten. Danach wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten, sofern keine Ersatzteilnehmerin bzw. Ersatzteilnehmer genannt wird.

Anmeldungen telefonisch oder per mail